Igelhaus

Vermutlich haben wir einen Igel im Garten, aber vielleicht ist es auch nur unser Wunsch, dass sich ein solcher unseren Garten als Zuhause ausgesucht hat.

Vor ein paar Tagen haben wir mal etwas Rascheln gehört, als wir abends länger auf der Terrasse gesessen sind und gestern haben wir ein kleines, längliches, dunkles Etwas (definitiv Kot, aber ist der auch von einem Igel?) auf unseren Granitsteinen in der Nähe der Kirschlorbeerhecke entdeckt. Sofort haben wir beide gegoogelt, wie den Igelkot aussehen sollte und sind überein gekommen, dass dieses Etwas dem Kot eines Igels schon sehr nahe kommt. Grins! 

Bereits seit dem letzten Jahr versuche ich, zwischen Kirschlorbeer und der Gartenmauer zum Nachbarn, mit etwas Strauchschnitt und herabgefallenen Blättern einen Unterschlupf für diese schmatzenden Schnarcher anzubieten. Als ich vor einigen Wochen, in einer Gartenzeitschrift, die Anleitung zu einem Igelhaus entdeckt habe, bat ich meinen Lebensgefährten, ein solches anzufertigen (die Anleitung aus der Zeitschrift „Kraut und Rüben“ findet ihr auf dem Foto anbei). Bestimmt habt auch Ihr ein paar Bretter irgendwo herumliegen. Ich freue mich über Eure Rückmeldung, wie es Euch beim Nachmachen ergangen ist.

Wichtig dabei ist, dass der Boden durchlässig ist und dass es auf gar keinen Fall nass hineingehen darf. Ich habe daher etwas Schotter ausgelegt, diesen mit einer dicken Schicht Stroh abgedeckt und das Igelhaus darauf platziert. Natürlich haben wir den Deckel mit Dachpappe verkleidet, um auch den Regen abzuhalten. 

Und jetzt hoffen wir nur noch darauf, dass der Igel auch tatsächlich einzieht.

Anleitung aus Kraut und Rüben
Alex beim Bau des Igelhauses

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Sandra

    Das ist eine richtig nette Idee 😍 ich halt euch die Daumen, dass ein Igel einzieht!! Diesmal kann’s kein Meerschwein sein 😅

  2. Violetta

    Zusätzlich gefällt es den Igelchen, wenn Du das Igelhaus zusätzlich mit Strauchschnitt und Laub abdeckst.

    1. Danke Violetta, das hab ich natürlich gemacht, aber ich fürchte es ist trotzdem kein Igel eingezogen…..aber vielleicht findet uns ja heuer im Herbst einer. 😉

Kommentar verfassen

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Ich bin Martina Angerer und ich koche den Garten für dich ein, im Blog als auch real…

So kann ich dir helfen

Ich machs FÜR DICH

Ich bin Martina Angerer und ich koche den Garten für dich ein, im Blog als auch real…