Himmlische Schnitten

Die heurige Himbeerernte war ja wirklich ein „Hammer“….. Meine halbe Kühltruhe ist voll damit. Vor einigen Monaten bekam ich ein tolles Rezept von einer Freundin, danke liebe Anna, für das ausdrücklich gefrorene Beeren benötigt werden., und da es ein Becherkuchen ist, auch super schnell geht. Probiert es unbedingt aus.

  • 5 Eier im Ganzen
  •  2 Tassen Kristallzucker
  • 1 Tasse Öl
  • 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • 3 Tassen Mehl
 Die Eier (nicht trennen) mit dem Zucker schlagen, Öl und Wasser dazumischen und zum Schluss noch das Mehl unterrühren.

Auf ein Backblech streichen (ich verwende dazu ganz gerne einen Backrahmen) und schiebe es für ca. 30 Minuten bei 160 Grad Heißluft ins Backrohr.

 

  • Erdbeermarmelade
  • 500 – 600g gefrorene Himbeeren
  • Biskotten, in etwas Kaffee getunkt
  • 2 Becher Schlagobers
  • 4 EL Staubzucker
  • 2 Becher Joghurt
  • 2 Sahnesteif
  • Kokosflocken
Nach dem Auskühlen mit Erdbeermarmelade bestreichen und mit den gefrorenen Himbeeren belegen. Die Biskotten ganz kurz in Kaffee tunken und auf die Himbeeren legen. 

Das Obers mit dem Zucker und Sahnesteif fest schlagen und das Joghurt untermischen. Alles zusammen auf den Kuchen streichen und mit dem Kokosett bestreuen. Für 3 – 4 Stunden ab in den Kühlschrank und servieren. Eure Gäste werden sich freuen!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Angerer

    Wann dürfen wir kommen?

Schreibe eine Antwort zu Angerer Antwort abbrechen

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Ich bin Martina Angerer und ich koche den Garten für dich ein, im Blog als auch real…

So kann ich dir helfen

Ich machs FÜR DICH

Ich bin Martina Angerer und ich koche den Garten für dich ein, im Blog als auch real…